Umberto Eco -2011

c ecoKnapp vor seinem 80.Geburtstag hat Umberto Eco nicht nur seinen Look geändert – von Vollbart zu Oberlippenbart – sondern auch wieder einen neuen Roman geschrieben: Der Friedhof in Prag erzählt davon, wie leicht Fiktion mit Wirklichkeit verwechselt wird und welch fatale Folgen das haben kann. Eco nimmt sich einen Text vor, der schon lange als Fälschung entlarvt worden ist und dennoch immer wieder als Beweisdokument für eine Weltverschwörung der Juden herhalten muss: Die Protokolle der Weisen von Zion. Ecos Geschichte spielt im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts, der damals wohl attraktivsten Metropole Europas, wo sich allerhand internationales Volk traf, unter anderem die Väter der Psychoanalyse.

Interview harrt noch der Transkription / Interview is waiting to be transcribed.